Die ISBT- Bowen Therapie® ist eine Interpretation der manuellen Arbeit des Australiers Thomas A. Bowen (1916-1982). Er genoss hohes Ansehen in der Region Geelong im Westen Australiens und darüber hinaus. Seine Verbundenheit mit dem berühmten Körpertherapeuten Ernie Saunders (1880-1951) veranlasste Tom Bowen, seine einzigartige Begabung der Diagnostik und seine ausgezeichnete Palpationsfähigkeit weiter auszubauen. Er entwickelte die Therapie weiter, die Saunders ihm beibrachte und erlaubte einer Reihe von Leuten, ihn bei seiner Arbeit zu beobachten.

Es ist die Interpretation seiner Arbeit, von der einige dieser Beobachter die heute bekannte Bowen Therapie abgeleitet haben. Tom Bowens Ruhm für seine Arbeit am Menschen war beträchtlich, aber genauso groß war sein Ansehen für die Arbeit an Tieren. Er wandte dieselben Prinzipien an Tieren an um diese von ihren Schmerzen und Einschränkungen zu entlasten. Die jahrelange Forschungsarbeit der ISBT (International School of Bowen Therapie), Tom Bowens Konzepte zu ermitteln und die Kontakte zu vielen seiner Beobachter begründen die Entwicklung der ISBT-Bowen Therapie®.

ISBT ist die Abkürzung für “International School of Bowen Therapie”, diese wurde 1998 von Lisa Black und Col Murray in Melbourne/Australien gegründet. Die Direktoren und internationalen Ausbilder können gemeinsam über 45 Jahre Erfahrung im Bereich manueller Therapie aufweisen.

Bereits ihre erste Begegnung im Jahre 1990 mit einer Bowen-ähnlichen Therapie, die ihnen privat demonstriert wurde, faszinierte sie und weckte ihr Interesse. Diese veranlasste sie zu einer intensiven Beschäftigung mit dieser Methode und so absolvierten sie ein Training mit Oswald Rentsch, einem Masseur, der Tom Bowen hatte beobachten dürfen und daraus seine eigene Interpretation entwickelt hatte.

Lisa Black und Col Murray betrieben intensive und weitreichende klinische Studien, deren Grundlage die Prinzipien dieser Therapieform waren und entwickelten daraus die ISBT-Bowen Therapie. Ihr ganzes Leben ist ein einziger Workshop dieser Methode.

Sie stellten aufwändige Nachforschungen über Tom Bowen und seine Arbeitsweise an. Durch Interviews, ausführliche Diskussionen und bei Behandlungen entstand der Kontakt zur weiteren fünf Personen jener kleinen Gruppe, die langfristig Umgang mit Tom Bowen hatten. Sie befragten ebenfalls Mitglieder von Tom Bowens Familie. Diese ertragreichen Ermittlungen bestätigen die Konzepte und Prinzipien, auf denen die heutige ISBT-Bowen Therapie basiert und als solches 1999 in Europa eingeführt wurde.

Seither werden regelmäßig Kurse in Deutschland (ISBT Deutschland), Österreich, Schweiz, Portugal, Spanien, England, Hongkong, China, Brasilien, auf den Philippinen, Australien und Neuseeland unterrichtet.

Die Kurse der ISBT sind von der BTFA (Bowen Therapists Federation of Australia) einem unabhängigen Dachverband zur Qualitätssicherung der Bowentherapie anerkannt und genießen einen hohen Qualitätsstandard.